Umwelt, Urbanität

CO₂-armes Bauen der Zukunft: Die Vernetzung von neuen Materialien, digitalen Technologien und circular economy

Video abspielen

Wann

29. Oktober 2021 18:00 Uhr – 
29. Oktober 2021 20:00 Uhr

Wo

Bühne Erdgeschoss

Organisiert von

BKW Engineering & Sika

Sprecher

Prof. Dr. Harald Kloft, Leiter Institut für Tragwerksentwurf, TU Braunschweig

Ina Hundhausen, Bereichsleiterin Kommunikation & Marketing, Sika Deutschland

Prof. Dr.-Ing. M.Arch. Lucio Blandini, Leiter Institut Leichtbau Entwerfen Konstruieren, Universität Stuttgart

Dipl.-Ing. Arch. Martin Reuter, Vorsitzender der Geschäftsführung ingenhoven architects

Dr. Reto Grolimund, Leiter BIM+ Competence Center, BKW Energie

Kontakt

Clément Dupin, Geschäftsführer BKW Innovation Center

BKW Engineering, Viktoriaplatz 2, CH-3013 Bern                                                                                                            

Clement.Dupin@bkw.ch

www.bkwengineering.com

Kurzbeschrieb

Der Kampf gegen den Klimawandel stellt insbesondere die Bauwirtschaft vor grosse Herausforderungen. Die Klimapolitik erhöht den Druck, damit  CO₂-arme und ressourcenschonende Bauweisen entwickelt und zur Anwendung gebracht werden. Der Bedarf nach neuen Gebäuden und Infrastruktur wird dabei auf absehbare Zeit unvermindert hoch bleiben. Viele neue Technologien wie BIM (Building Information Modeling), 3D-Betondruck, Bauwerksdatenmodellierung oder modulares Bauen sind bereits heute verfügbar, haben sich am Markt aber noch nicht vollumfänglich durchgesetzt. Diese neuen Methoden haben das Potenzial, den sogenannten CO₂-Footprint deutlich zu senken. Entscheidend hierfür wird das zusammenhängende und vernetzte Denken sein. 

Im Rahmen dieses Anlasses soll analysiert werden, wie CO₂-armes Bauen durch entsprechende Vernetzung von Materialwirtschaft, digitalen Technologien und circular economy realisiert werden kann. Auf ein Input-Referat von Prof. Dr. Harald Kloft zum Thema „Handlungsfelder für CO₂-armes Bauen der Zukunft“ folgt eine Panel-Diskussion.

Gefolgt von Netzwerken bei einem Glas Schweizer Wein und Häppchen.

Kommen Sie einfach vorbei und nehmen Sie teil oder reservieren Sie sich einen Platz für die Teilnahme vor Ort: Registrierung
Livestream: Präsenz Schweiz Youtube Channel oder www.so-schweiz.de

Das könnte dich auch interessieren