KI, Robotik, Umwelt

Klimaschutz: Der Beitrag synthetischer Energieträger

Video abspielen

Wann

23. September 2021 18:00 Uhr – 
23. September 2021 21:00 Uhr

Wo

Bühne EG

Organisiert von

Empa - Materials Science and Technology

Sprecher

Christian Bach, Head of Automotive Powertrain Technologies Lab, Empa

Dr. Philipp Good, Chief Research Officer, Synhelion

Dipl.-Wirt.-Ing. Maike Schmidt, Koordinatorin des Fachgebiets Systemanalyse, ZSW

Karl Dums, Teamleiter Politik und Governmental Affairs, Porsche

Moderation:
Reinhard Otten, Verantwortlicher Klimaschutz und Ressourcenschonung im Bereich Produkt-Nachhaltigkeit, Audi

Kontakt

Kurzbeschrieb

Das Lab befasst sich mit der Analyse des Einsatzes von Fahrzeugen, der Effizienzsteigerungen in den Antriebssystemen sowie mit der Entwicklung von Technologien zur Versorgung des zukünftigen Personen- und Güterverkehrs ohne fossile Energieträger. Die Fahrzeuge der Zukunft können dabei einen Systemnutzen leisten; beispielsweise durch die Bereitstellung von Batteriekapazitäten oder die Nutzung von überschüssiger erneuerbarer Elektrizität. Aufgrund der überdurchschnittlich hohen Relevanz der Langstreckenanwendungen hinsichtlich CO2-Emissionen stellt die Umwandlung von erneuerbarer Elektrizität in CO2-arme und speicherbare Treibstoffe wie Wasserstoff, Methan oder flüssige synthetische Kraftstoffe ein wesentliches Element für die Dekarbonisierung der Mobilität dar. Mittelfristig sollen diese Energieträger zudem negative Emissionen ermöglichen.

Gefolgt von Diskussionen bei einem Glas Schweizer Wein und Häppchen.

Kommen Sie einfach vorbei und nehmen Sie teil oder reservieren Sie sich einen Platz für die Teilnahme vor Ort: Registrierung
Livestream: Präsenz Schweiz Youtube Channel oder www.so-schweiz.de

Das könnte dich auch interessieren